kleinlich


kleinlich
beschränkt, engherzig;
(geh.): penibel;
(ugs.): pingelig;
(abwertend): borniert, bürokratisch, engstirnig, pedantisch;
(ugs. abwertend): kleinkariert;
(landsch.): tippelig;
(nordd. ugs.): pütscherig;
(veraltet): mikrologisch, minutiös.
* * *
kleinlich:engherzig·kleindenkend·pedantisch·übergenau;pedant(österr);krämerhaft·päpstlicheralsderPapst(abwert)+schulmeisterlich♦umg:kleinkariert(abwert);pinselig·pingelig(landschabwert);auchbürokratisch(1),spitzfindig(1)
kleinlich
1.krämerhaft,kleinkrämerisch,engherzig,kleinmütig,kleindenkend,eindimensional,haarspalterisch,banausisch,pedantisch,übergenau,kleinkariert,schulmeisterlich,päpstlicheralsderPapst,spitzfindig,grundsätzlich,wortklauberisch,eng;ugs.:begrenzt,unlässig,pingelig,superklug,übergescheit
2.berechnend,geizig,sparsam,karg;ugs.:knausrig,knickerig,knorzig,mickerig,schäbig,poplig,gnietschig

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • kleinlich — kleinlich …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • kleinlich — Adj. (Aufbaustufe) übertrieben genau, nicht großzügig Synonyme: engherzig, engstirnig, pedantisch, penibel (geh.), pingelig (ugs.), kleinkariert (ugs.) Beispiel: In Geldsachen ist er ein bisschen kleinlich. Kollokation: kleinlich handeln …   Extremes Deutsch

  • kleinlich — Adj std. (9. Jh.), mhd. kleinlich, ahd. Adv. kleinlīhho Stammwort. Zunächst mit der Bedeutung fein, zierlich usw. , dann seit dem 16. Jh. als Charakterisierung eines Verhaltens am Kleinen hängend . deutsch s. klein …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kleinlich — Kleinlich, adj. et adv. ein wenig klein, in der eigentlichen Bedeutung dieses Wortes, zart, schmächtig. Ein kleinliches Kind. Im Oberd. kleisper, vermuthlich für kleinbar, kleinsbar, im Nieders. kleenlik, kneenlik, kleensen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • kleinlich — ↑bürokratisch, ↑pedantisch …   Das große Fremdwörterbuch

  • kleinlich — pedantisch; akribisch; minutiös; gewissenhaft; sorgfältig; korrekt; minuziös; akkurat; popelig (umgangssprachlich); pingelig (um …   Universal-Lexikon

  • kleinlich — klein: Mhd. kleine »rein; fein; klug, scharfsinnig; zierlich, hübsch, nett; zart, schmächtig, hager, dünn; unansehnlich, schwach, gering«, ahd. kleini »glänzend, glatt; sauber; sorgfältig; zierlich; dünn, gering«, niederl. klein »klein, gering,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • kleinlich — klein|lich; D✓kleinlich denkende oder kleinlichdenkende Menschen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • kleinlich — klein·lich Adj; pej; 1 nicht großzügig oder tolerant und davon überzeugt, dass jede Kleinigkeit äußerst wichtig ist ≈ pedantisch <ein Mensch> 2 von pedantischem Denken bestimmt <Überlegungen, Bestimmungen> 3 ≈ geizig || hierzu… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • kleinlich sein — [Redensart] Auch: • spitzfindig sein • über Kleinigkeiten streiten Bsp.: • Wir bezahlen Ihnen einen guten Lohn. Seien Sie bitte nicht so kleinlich, was zusätzliche Unkosten angeht …   Deutsch Wörterbuch