heimgehen


heimgehen
1. sich auf den Heimweg/Nachhauseweg/Rückweg machen, den Heimweg/Nachhauseweg/Rückweg antreten, heimkehren, heimwärts gehen, sich nach Hause begeben, nach Hause gehen, umkehren, zurückgehen, zurückkehren;
(geh.): sich heimbegeben, sich zurückbegeben.
2. aus unsrer/eurer Mitte gerissen werden, sein Leben verlieren, sterben, umkommen, ums Leben kommen;
(geh.): ableben, den Weg allen Fleisches gehen, verscheiden, versterben, vom Tode ereilt werden, von der Erde scheiden;
(verhüll.): die Augen für immer schließen, die Augen zumachen, einschlafen, einschlummern, erlöst werden, für immer von uns gehen, seine letzte Reise antreten;
abberufen werden, abscheiden, dahinscheiden, die ewige Ruhe finden, entschlafen, entschlummern, hinscheiden, in die Ewigkeit abberufen werden, ins ewige Leben eingehen, sein Dasein/Leben vollenden, vom Schauplatz abtreten, von der Bühne abtreten, zu Staub werden.
* * *
heimgehen:1.zureigenenWohnunggehen〉sichheimbegeben·nachHausegehen·sichnachHause/aufdenHeimwegbegeben·aufdemHeimwegsein♦umg:sichaufdenHeimwegmachen;heimwärtsziehen(scherzh)–2.sterben(1)
heimgehen
1.nachHausegehen,sichheimbegeben,heimkehren,sichnachHause/aufdenHeimweg/Rückwegbegeben,zurückgehen,sichzurückbegeben,zurückkehren;ugs.:sichaufdenHeimwegmachen,heimwärtsziehen
2.→sterben

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • heimgehen — V. (Oberstufe) geh.: sein Leben beschließen, sterben Synonyme: einschlafen, (da)hinscheiden (geh.), entschlafen (geh.), entschlummern (geh.), verscheiden (geh.) Beispiel: Er ist im Alter von 80 Jahren in Frieden heimgegangen. Kollokation: nach… …   Extremes Deutsch

  • heimgehen — Heim: Das gemeingerm. Wort mhd., ahd. heim »Haus, Wohnort, Heimat«, got. haims »Dorf«, engl. home »Haus, Wohnung, Aufenthaltsort, Heimat«, schwed. hem »Haus, Wohnung, Heimat«, mit dem in anderen idg. Sprachen z. B. griech. kō̓mē »Dorf« und die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • heimgehen — heim||ge|hen 〈V. intr. 145; ist〉 1. nach Hause gehen 2. 〈fig.〉 sterben ● nach schwerer Krankheit ist er gestern heimgegangen * * * heim|ge|hen <unr. V.; ist: a) nach Hause gehen: wir müssen jetzt endlich h.; b) (geh. verhüll.) [im Glauben an… …   Universal-Lexikon

  • heimgehen — heim·ge·hen (ist) [Vi] 1 ↑heim 2 geschr euph ≈ sterben || NB: meist im Perfekt; [Vimp] 3 es geht heim (bei jemandem) gespr; die Reise nach Hause (z.B. nach dem Urlaub) beginnt: Wir fliegen am Montag nach Deutschland zurück. U. wann geht es bei… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • heimgehen — heimgehenintr gehheim!:allgemeinerAusdruckderAbweisung.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • heimgehen — heimgonn …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • heimgehen — heim|ge|hen; sie ist heimgegangen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Heimgehen — *1. Er ist heimgegangen. *2. Geh heim und lass dich waschen. (Nürtingen.) *3. Geh heim und lieg ins Bett. (Rottenburg.) Du kannst nichts. *4. Wenn ich itze hêm geh, so hêssen se mich Räkel. (Oberlausitz.) So sagt der Zecher im Frühling, wenn… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • heimkehren — heimgehen, heimkommen, heimreisen, umkehren, wiederkommen, zurückgehen, zurückkommen; (geh.): nach Hause kehren, wiederkehren, zurückkehren. * * * heimkehren:⇨zurückkommen(1) heimkehrenheimkommen,zurückkommen,wiederkommen,umkehren,zurückkehren,wie… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sterben — aufhören zu leben, aus unsrer/eurer Mitte gerissen werden, sein Leben beschließen, sein Leben verlieren, umkommen; (geh.): dahinsterben, den Weg allen Fleisches gehen, entschlafen, hingehen, ins Grab sinken, seinen letzten Seufzer tun,… …   Das Wörterbuch der Synonyme