geschicklich


geschicklich
geschicklich:geschickt(1)
geschicklich→geschickt

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschicklich — * Geschicklich, adj. et adv. welches aber im Hochdeutschen veraltet, weil geschickt und schicklich dafür üblicher geworden sind …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • geschickt — a) akrobatisch, anstellig, artistisch, behände, fingerfertig, gekonnt, gewandt, kunstfertig, kunstreich; (schweiz.): ankehrig, handlich; (landsch.): handsam, wieselig; (bildungsspr. veraltet): habil. b) clever, diplomatisch, findig, gewandt,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schicklich — Schicklich, er, ste, adj. et adv. was sich schickt, in der dritten Bedeutung des Zeitwortes, der Sache und ihren Umständen gemäß, im Gegensatze des unschicklich. Eine schickliche Antwort geben. Jeder Sinn hat seine eigene schickliche Materie,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ungeschicklich — Ungeschicklich, er, ste, adj. et adv. welches als der Gegensatz von dem alten geschicklich nur in der dritten Bedeutung des üblichern geschickt gebraucht wird, Mangel an der gehörigen Leichtigkeit in seinen Handlungen habend; wofür doch auch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Cardea — CARDEA, æ, eine besondere Göttinn der Römer, die über die Cardines, oder Thürangel, gesetzet war, Augustin. de C. D. lib. IV. c. 8. und also, was verschlossen war, öffnete, und, was offen war, zuschloß. Ovid. Fast. lib. VI. v. 102. Indessen ist… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Christian von Appel — Christian Appel, ab 1834 Freiherr von Appel (* 1785 in Neusohl; † 22. Januar 1854 in Graz) war ein kaiserlich österreichischer Feldmarschalleutnant. Leben Im Jahr 1798 trat Appel als einfacher Soldat in das Kürassierregiment Melas ein. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Stehlen — 1. Alles stiehlt ein Dieb, nur nicht die Lieb . 2. Aenmôl gestohlen ist immer verlôren. (Waldeck.) – Curtze, 365, 626. 3. Aet es bässer ställe als anzêge. (Düren.) – Firmenich, I, 484, 113. 4. Bei uns stiehlt alles, sagte der Russe. Ein… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon