einschmieren


einschmieren
a) eincremen, einfetten, einölen, einreiben, einsalben, mit Fett einreiben;
(ugs. scherzh.): einbalsamieren;
(Technik): abschmieren.
b) anschmieren, anschmutzen, beflecken, beschmieren, beschmutzen, einschmutzen, schmutzig machen, verschmieren, verschmutzen, verunreinigen, vollschmieren;
(ugs.): dreckig machen, eindrecken, vollmachen;
(österr. ugs.): anpatzen;
(salopp): einsauen, versauen, versiffen;
(ugs. abwertend): verdrecken;
(meist abwertend): besudeln;
(landsch.): klabustern, knüseln.
* * *
einschmieren:
\
I.einschmieren:einreiben
\
II.einschmieren,sich:1.beschmutzen(II,1)–2.einschmeicheln,sich
einschmieren
1.→eincremen
2.→beschmutzen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einschmieren — Einschmieren, verb. reg. act. 1) Hinein schmieren, oder streichen. Einem Kinde den Brey einschmieren. Figürlich, in den niedrigen Sprecharten, einem etwas einschmieren, es ihm sehr deutlich machen. 2) Beschmieren und den Schmer eindringen lassen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • einschmieren — V. (Mittelstufe) ugs.: mit einer fettigen oder öligen Substanz einreiben Beispiel: Er schmierte sich mit Rasierschaum ein. Kollokation: die Wunde mit Salbe einschmieren …   Extremes Deutsch

  • einschmieren — ein·schmie·ren (hat) [Vt] jemanden / sich / etwas (mit etwas) einschmieren; (jemandem / sich) etwas (mit etwas) einschmieren gespr; jemanden / sich / etwas mit Fett, Creme, Öl o.Ä. einreiben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • einschmieren — ein||schmie|ren 〈V. tr.; hat〉 1. (mit Fett, Öl, Salbe) einreiben, bestreichen, einfetten 2. 〈umg.; bes. süddt.〉 beschmieren, beschmutzen, schmutzig machen ● ein frisches Tischtuch einschmieren 〈süddt.〉 in Gebrauch nehmen * * * ein|schmie|ren… …   Universal-Lexikon

  • einschmieren — ein|schmie|ren; sich einschmieren …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Einschmieren — * Eingeschmiert wie Mazeppa. (Poln.) Man bedient sich des Ausdrucks, wenn ein Kind weint, dabei sein ganzes Gesicht entstellt und eingeschmiert wird. Mazeppa war Page Johann Kasimir s und später Kosackenhetman. Ein polnischer Edelmann, zu dessen… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • einschmieren — einschmierenv 1.jneinschmieren=a)jnübervorteilen.⇨anschmieren1.1900ff.–b)jmschmeicheln,umihngünstigzustimmen.1900ff. 2.sicheinschmieren=sichbeliebtzumachensuchen.LiebedienereigiltalsZeichen⇨schmierigerGesinnung.DerLiebedienerbesudeltsichselbst.19 …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • fetten — abschmieren; schmieren * * * fet|ten [ fɛtn̩], fettete, gefettet: 1. <tr.; hat mit Fett einschmieren: das Lager einer Maschine fetten. Syn.: ↑ abschmieren, ↑ schmieren. 2. <itr.; hat …   Universal-Lexikon

  • beschmieren — 1. aufstreichen, bepinseln, bestreichen, einschmieren, einstreichen, pinseln, streichen. 2. anschmieren, beflecken, beschmutzen, einschmieren, einschmutzen, schmutzig machen, verschmieren, verschmutzen, verunreinigen, vollschmieren; (ugs.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • eincremen — einfetten, einölen, einreiben, einsalben; (geh.): salben; (ugs.): einschmieren; (ugs. scherzh.): einbalsamieren. * * * eincremen:⇨einreiben eincremeneinsalben,einreiben,einmassieren,einfetten,einölen,balsamieren,einbalsamieren;ugs.:einschmieren …   Das Wörterbuch der Synonyme