bekämpfen


bekämpfen
a) ankämpfen, bekriegen, kämpfen, Krieg führen;
(geh.): befehden, befeinden, zu Felde ziehen.
b) anarbeiten, angehen, Maßnahmen ergreifen, unternehmen, vorgehen.
* * *
bekämpfen:
\
I.bekämpfen:1.mitWaffenbzw.gewaltsamgegenetw.,jmdn.vorgehen〉bekriegen·befehden·ankämpfen|gegen|;auchangreifen(I,1,a)–2.bewusstgegenetw.,jmdn.wirken〉denKampfansagen·befehden·entgegenwirken·entgegentreten·angehen|gehen|·[an]kämpfen|gegen|·vorgehen|gegen|·anfeinden·befeinden♦gehoben:anstreben|gegen|;auchangreifen(I,2)–3.behandeln(3)–4.einanderb.:→II,1u.2.
\
II.bekämpfen,sich:1.mitWaffenbzw.gewaltsamgegeneinandervorgehen〉einanderbekämpfen·sich/einanderbekriegen·sich/einanderbefehden–2.bewusstgegeneinanderwirken〉einanderbekämpfen·sich/einanderbekriegen·sich/einanderbefehden♦umg:sichbeharken
I bekämpfen
1.befehden,bekriegen,angreifen,attackieren,angehen/ankämpfen/vorgehengegen,einenAngriffmachen,entgegentreten,entgegenwirken,wehren
2.behandeln(Krankheit),heilen,kurieren,zumErliegen/Verschwindenbringen
II bekämpfen,sichsichbekriegen,sichbefehden,sichstreiten,Kriegführen,Kämpfeaustragen,sichanfeinden,inkriegerischerAuseinandersetzungstehen,einenKonfliktaustragen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach: