bedrängen


bedrängen
1.
a) bestürmen, einstürmen, herfallen, zusetzen.
b) behelligen, bestürmen, drängen, einstürmen, im Nacken sitzen, in die Enge treiben, nötigen, unter Druck setzen, zusetzen;
(geh.): dringen;
(ugs.): auf den Leib rücken, beknien, bohren, das Haus einrennen, die Bude einlaufen, die Hölle heißmachen, die Tür einlaufen, drängeln, durch die Mangel drehen, einheizen, in die Mangel/Zange nehmen, keine Ruhe geben, löchern, nicht in Ruhe lassen, zu Leibe rücken;
(salopp): auf die Pelle rücken;
(abwertend): drangsalieren;
(landsch.): dremmeln;
(bayr., österr. mundartl.): benzen.
2. bedrücken.
* * *
bedrängen:1.immerwieder[dringend]umetw.angehen〉bestürmen·zusetzen·dringen|in|·einstürmen|auf|·eindringen|auf|·nichtinRuhelassen·keineRuhegeben/lassen+indieEngetreiben·verfolgen♦umg:dieHölleheißmachen·aufderSeele/denNähtenknien·aufdenLeibrücken·aufdieNahtgehen·aufdem/imNackensitzen·dasHauseinlaufen;dremmeln(landsch);benzen·penzen(österr)♦salopp:dasHauseinrennen·dieBudeeinlaufen/einrennen·aufdieBude/denPelz/diePelle/denBalgrücken;auchbearbeiten(2),drängen(1),quälen(I,2),belästigen(1)–2.beschwören(2)
bedrängen
1.drängen,dringenauf,eindringenauf,bestürmen,jmdm.zusetzen,insistieren,zubewegensuchen,nötigen,nichtinRuhelassen,keineRuhegeben,nichtnachlassen/aufhörenmit,hartnäckigzuüberredenversuchen,verfolgen,einstürmenauf,indieEngetreiben,unterDrucksetzen,belästigen,behelligen;ugs.:benzen,dremmeln,dasHaus/dieTüreinrennen,aufdieBude/Pelle/denLeibrücken,bohren,dieHölleheißmachen,herfallenüber,löchern,beknien,drängeln,quengeln,jmdn.indieZange/Mangelnehmen
2.→anflehen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedrängen — Bedrängen, verb. reg. act. sehr drängen, in der figürlichen Bedeutung dieses Verbi, Kummer, Gram verursachen. Ein bedrängtes Gemüth. Meine Absicht war, ihn in seinen bedrängten Umständen zu trösten …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bedrängen — V. (Mittelstufe) jmdn. in lästiger Weise zu etw. zwingen Synonyme: behelligen, belästigen, bestürmen, zusetzen Beispiele: Sie bedrängte mich wieder heftig mit Bitten. Er hat ein junges Mädchen bedrängt …   Extremes Deutsch

  • bedrängen — auf die Pelle rücken (umgangssprachlich); zusetzen; in die Mangel nehmen (umgangssprachlich); in den Schwitzkasten nehmen (umgangssprachlich); befallen * * * be|drän|gen [bə drɛŋən] <tr.; hat: a) hartnäckig (zu einem bestimmten Handeln) zu… …   Universal-Lexikon

  • bedrängen — be·drạ̈n·gen; bedrängte, hat bedrängt; [Vt] 1 jemanden (mit etwas) bedrängen jemanden wiederholt bitten, drängen, etwas zu tun 2 jemanden / etwas bedrängen versuchen, jemanden / etwas durch heftiges, wiederholtes Angreifen in eine schwierige Lage …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • bedrängen — bedränge …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • bedrängen — be|drạ̈n|gen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bedrängen — 1. Dem muss s sehr bedrängt ergohn, der kein Furz auf dem Felde kan lo n. Bei Tunnicius (587): He is sêr bedwungen, de den vyst holt up dem velde. (Pedere, qui ruri vitat, nimis ille coactus.) – Prov. Comm. (413): He is seer bedwonghen, die niet… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • erpressen — bedrängen, bedrohen, [die] Daumenschrauben anlegen/ansetzen/anziehen, Druck ausüben, fordern, gefügig machen, Gewalt antun, knebeln, nötigen, terrorisieren, unter Druck setzen, zusetzen, zwingen; (geh.): gebieten; (ugs.): das Messer an die Kehle… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bedrücken — bedrängen, beklemmen, bekümmern, belasten, beschweren, betrüben, beunruhigen, deprimieren, Kummer bereiten/machen, lasten, mit Kummer/Sorge erfüllen, plagen, quälen, schwer ums Herz werden, Sorgen bereiten/machen, traurig machen, zu schaffen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • behelligen — bedrängen, belästigen, lästig fallen/sein, plagen, zur Last fallen, zusetzen; (ugs.): ankommen, auf den Geist gehen, auf den Wecker fallen/gehen, auf die Nerven fallen/gehen, den [letzten] Nerv rauben, den Nerv töten, nerven, nicht in Ruhe… …   Das Wörterbuch der Synonyme