ausklingeln


ausklingeln
ausklingeln:bekannt(5)

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausklingeln — Ausklingeln, 1) (Ausschellen), durch eine öffentliche Person an den Straßenecken u. anderen frequenten Orten, nach vorausgegangenem Klingeln mit einer kleinen Glocke (um die Aufmerksamkeit der Leute zu erregen), etwas öffentlich bekannt machen;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausklingeln — Ausklingeln, verb. reg. act. durch Klingeln beschimpfen; eine ehemahlige Strafe der Pagen in Dresden, da sie von der Küche aus um den Schloßhof geführet wurden, und ein Kochjunge voran ging, welcher mit einem blechernen Kochlöffel auf eine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausklingeln — ausklingelntr etwüberallbekanntgeben,inallerLeuteMundbringen.AufdemLandeklingelt(klingelte)derGemeindedienerdieöffentlichenBekanntmachungenaus.Etwaseitdemspäten19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Austrommeln — Austrommeln, 1) durch Trommelschlag die Aufmerksamkeit auf etwas öffentlich bekannt zu Machendes ziehen, vgl. Ausklingeln; 2) (Auspauken), sonst Verschärfung der Landesverweisung, indem der Freiknecht vor dem zu Verweisenden mit einer Trommel od …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bryon Russell — Spielerinformationen Voller Name Bryon Demetrise Russell Geburtstag 31. Dezember 1970 Geburtsort San Bernardino …   Deutsch Wikipedia

  • ausrufen — 1. aufschreien, äußern, aussprechen, herausschreien, rufen, schreien; (bildungsspr. veraltet): exklamieren. 2. a) angeben, ankündigen, ansagen, ausschreien, bekannt geben/machen, informieren, kundtun, melden, mitteilen, verlautbaren [lassen],… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bekannt — a) geläufig, weitverbreitet; (bildungsspr.): publik. b) anerkannt, angesehen, bedeutend, berühmt, groß, namhaft, prominent; (bildungsspr.): renommiert. * * * bekannt:1.〈vonvielenMenschengekannt〉altbekannt·weltläufig·publik;kund[bar](landsch)♦umg:a… …   Das Wörterbuch der Synonyme