ausschauen


ausschauen
2.
a) anzusehen sein, aussehen.
b) anmuten, aussehen, den Anschein erwecken/haben, den Eindruck erwecken/machen, [er]scheinen, vorkommen, wirken.
* * *
ausschauen:1.erwartungsvollhinaussehen〉Ausschau/Ausguckhalten·aussehen|nach|·ausspähen♦gehoben:ausblickennach;auslugen(veraltend)♦umg:ausgucken|nach|·sichdieAugenaussehen·sichdenHalsausrecken/ausrenken;auchwarten(1)–2.aussehen(1)
ausschauen
1.ausspähen,Ausschauhalten,erwarten,abwarten,ausblickennach,sichumtunnach;ugs.:ausguckennach
2.aussehen,anzusehensein,einenAnblickbieten,denEindruckerwecken,dasAussehen/denAnschein/denEffekthaben,sichansehen,sichausnehmen,wirken,scheinen,erscheinen,anmuten

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausschauen — V. (Mittelstufe) nach einer Person oder Sache erwartend sehen Synonym: ausblicken (geh.) Beispiel: Sie hat sehnsüchtig nach ihrem Verlobten ausgeschaut. ausschauen V. (Aufbaustufe) einen bestimmten Eindruck machen, aussehen (SD, A) Beispiele: Sie …   Extremes Deutsch

  • Ausschauen — Ausschauen, verb. reg. neutr. welches in Oberdeutschland für aussehen und hinaus sehen üblich ist, und nur zuweilen von einigen Hochdeutschen gebraucht wird. Oft schaut sie vergebens In die Finsterniß aus, Zachar …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ausschauen — auslugen * * * aus|schau|en [ au̮sʃau̮ən] <itr.; hat (südd., österr.): a) aussehen (a): sie schaut krank aus. b) aussehen (b): wie die Beziehungen zwischen den beiden Staaten in Zukunft ausschauen werden, weiß man noch nicht. c) …   Universal-Lexikon

  • ausschauen — aus·schau·en (hat) [Vi] 1 nach jemandem / etwas ausschauen suchend umherblicken, um zu sehen, ob jemand / etwas kommt, auf den / das man (schon lange) wartet ≈ nach jemandem / etwas Ausschau halten 2 irgendwie ausschauen südd (A) aufgrund… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ausschauen — 1. Ea schaud aus, as woun a Muaregg vaprennt hed. (Steiermark.) – Firmenich, II, 765, 22. Er schaut aus, als wenn er Murek verbrannt hätte. 2. Ea schaud aus, as woun a nid fimfi zöülen kinnd. (Steiermark.) – Firmenich, II, 768, 95. 3. Sî schaud… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • ausschauen — aus|schau|en (süddeutsch, österreichisch auch für aussehen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • alt ausschauen — [åi dauschaung] benachteiligt sein, übel dran sein …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • aussehen — 1. ähneln, anmuten, anzusehen sein, den Anschein haben/erwecken, den Eindruck machen/erwecken, erscheinen, scheinen, vorkommen, wirken; (geh.): sich ausnehmen; (südd., österr.): ausschauen. 2. ↑ Ausschau halten. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausschau — Aus|schau [ au̮sʃau̮]: in der Wendung nach jmdm., etwas Ausschau halten: sich nach jmdm., etwas umsehen, jmdn., etwas zu erblicken, zu finden suchen: nach einem Wegweiser, dem Mond, einem Job, einer Wohnung Ausschau halten; er ging vors Haus, um… …   Universal-Lexikon

  • Aussehen — 1. ähneln, anmuten, anzusehen sein, den Anschein haben/erwecken, den Eindruck machen/erwecken, erscheinen, scheinen, vorkommen, wirken; (geh.): sich ausnehmen; (südd., österr.): ausschauen. 2. ↑ Ausschau halten. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme