ausplaudern


ausplaudern
bekannt geben, das Geheimnis lüften, die Karten aufdecken, die Karten [offen] auf den Tisch legen, herumerzählen, in Umlauf bringen, nicht dichthalten, nicht hinter dem Berg halten, verbreiten, verkünden, verraten, weitererzählen, weitergeben, weitersagen, weitertragen, weiterverbreiten, zutragen;
(österr.): [aus]plauschen;
(schweiz., sonst veraltet): ausbringen;
(geh.): enthüllen, preisgeben;
(ugs.): auf die Nase binden, auspacken, austrompeten, die Katze aus dem Sack lassen, seinem Herzen Luft machen, sich verplappern, sich verquatschen;
(österr. ugs.): ausratschen;
(ugs. scherzh.): aus dem Nähkästchen/Nähkörbchen plaudern;
(salopp): [aus]quatschen, singen;
(abwertend): [aus]schwatzen;
(ugs. abwertend): [aus]posaunen, herumtragen, sich verquasseln;
[aus]schwätzen, hinausposaunen.
* * *
ausplaudern:weitersagen·weitererzählen·wiedererzählen·wiedersagen·[aus]schwatzen·preisgeben·plaudern;[aus]schwätzen(landsch)+ausschreien♦umg:ausplappern·dieKatzeausdemSacklassen·ausdemNähkästchenplaudern·ausderSchuleplaudern/schwatzen;ausplauschen·ausratschen(österrlandsch)♦salopp:[hin]ausposaunen·singen·[aus]quatschen+auspacken
ausplaudernplaudern,reden,sprechen,weitersagen,weitergeben,weitertragen,wiedererzählen,weitererzählen,kolportieren,Gerüchteverbreiten,indiskretsein,eineIndiskretionbegehen,zutragen,zubringen,zuflüstern,preisgeben,aussagen,eineAussagemachen,dieKartenaufdecken/offenlegen,enthüllen,verraten,hinterbringen,inUmlaufsetzen,inallerMundbringen,dasGeheimnisbrechen,jmdn.insVertrauenziehen,seinemHerzenLuftmachen;ugs.:loslegen,auspacken,klatschen,dieKatzeausdemSacklassen,mitderSpracheherausrücken,sichverplappern,singen,ausplappern,ausschwatzen,sichverquatschen,ausposaunen,austrompeten,quatschen,ausquatschen,stecken,vomStapellassen,nichtdichthalten,andiegroßeGlockehängen,ausdemNähkästchenplaudern,aufdieNasebinden,tratschen,keinBlattvordenMundnehmen,nichthintermBerghaltenmit,ausderSchuleplaudern
ausplaudern:ZwischenTratschundVerrat:WeretwasausplaudertgibtgesprächsweiseInformationenweiter,dienichtfürDrittebestimmtsind.DieZusammensetzungenmit»weiter-«sindneutraleAusdrückefürdieWeitergabevonInformationen:weitersagen/weitergeben/weitertragen/weitererzählen.DieWendungenindiskretsein,dasgehobeneeineIndiskretionbegehenunddasumgangssprachlichenichtdichthaltenhebendaraufab,dassdieWiedergabedieserInformationeneinenVertrauensbruchdarstellt.Dasgiltauchfürverratenundpreisgeben.WennderWahrheitsgehaltderNachrichtenunsicherist,sprichtmanvonGerüchteverbreitenundkolportierenoderumgangssprachlichvontratschen.ZutragenundzuflüsternbedeutenebensowieumgangssprachlichjemandemetwassteckengezieltesAusplaudern,denndabeiwirdinderRegeldiejenigePersongenannt,demetwasmitgeteiltwird.UmgekehrtstehtderSprecherselbstimBlickpunktbeiWendungenwiejemandeninsVertrauenziehenoderseinemHerzenLuftmachen.EineAussagemachenwirdebensowieumgangssprachlichsingenoderauspackenimZusammenhangmitVerhörsituationengebraucht.DieumgangssprachlicheRedensartdieKatzeausdemSacklassenzieltdaraufab,dassbisherunbekannteHintergründeeinesSachverhaltsaufgedecktwerden.SiegehtaufdasVolksbuch»TillEulenspiegel«von1515zurück,woeineKatzeimSackalsHaseunddamitalsangeblicherBratenverkauftwird.EtwasandiegroßeGlockehängengehtdaraufzurück,dassimMittelalterdiegroßeGlockederKirchezuGerichtsversammlungenrief,beidenenprivateStreitigkeitendannöffentlichausgetragenwurde.WeralsodiegroßeGlockeläutetunddamitbildlichetwasdaranhängt,weißumdieKonsequenzenseinesTunsundnimmtsiegezieltinKauf.DieRedensartausdemNähkästchen/Nähkorbplaudernspieltdaraufan,dassdiesfürdieHausfraueinsteinOrtwar,andemsichkleineGeheimnisseaufbewahrenließen.KeinBlattvordenMundnehmenbedeutetausplaudernimSinnvonunverblümtemAussprechenderWahrheit.DiesegleichfallssehralteWendungstammtausdemTheater,wodieSchauspielereinstanstößigePassagenihrerRollendurcheinBlattPapierhindurch,alsomitverdecktemMund,sprechenmussten.

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausplaudern — ausplaudern …   Deutsch Wörterbuch

  • Ausplaudern — Ausplaudern, verb. reg. act. durch Plaudern bekannt machen. Ein Geheimniß ausplaudern. Ingleichen aufhören zu plaudern, als ein Neutrum. Daher die Ausplauderung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausplaudern — enthüllen; verraten; (jemandem etwas) stecken (umgangssprachlich); offenbaren; preisgeben * * * aus|plau|dern [ au̮splau̮dɐn], plauderte aus, ausgeplaudert <tr.; hat: (etwas, was geheim bleiben sollte) weitersagen, verraten: Geheimnisse… …   Universal-Lexikon

  • ausplaudern — aus|plau|dern …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausplaudern — Wer ausplaudert das Seine (eigene Geheimnisse), wird noch weniger bewahren das Fremde (fremde) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • alles ausplaudern — [Redensart] Auch: • alles verraten Bsp.: • Vertraue ihm niemals ein Geheimnis an, denn er plaudert immer alles aus …   Deutsch Wörterbuch

  • ausposaunen — ↑ ausplaudern. * * * ausposaunen:1.⇨bekannt(5)–2.⇨ausplaudern ausposaunen 1.→ausplaudern 2.→verbreiten …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • preisgeben — ausplaudern; enthüllen; verraten; (jemandem etwas) stecken (umgangssprachlich); offenbaren; (einer Gefahr) aussetzen * * * preis|ge|ben [ prai̮sge:bn̩], gibt preis, gab preis, preisgegeben <tr.; hat (geh.): 1. nicht mehr (vor jmdm.) schützen:… …   Universal-Lexikon

  • zutragen — ausplaudern, berichten, erzählen, hinterbringen, informieren, melden, mitteilen, sagen, unterbreiten, unterrichten, verraten, weitererzählen; (österr.): [aus]plauschen; (geh.): enthüllen, preisgeben; (nachdrücklich): in Kenntnis setzen, ins Bild… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausquatschen — aus||quat|schen 〈V.; hat〉 I 〈V. tr.; umg.〉 etwas ausquatschen ausplaudern II 〈V. refl.; umg.〉 sich ausquatschen sich aussprechen, sich ausplaudern * * * aus|quat|schen <sw. V.; hat (salopp): 1. ↑ ausplaudern (1) …   Universal-Lexikon