zerstreuen


zerstreuen
1. ausbreiten, verbreiten, verstreuen, verteilen.
2. auflösen, auseinanderjagen, auseinanderscheuchen, auseinandertreiben, in die Flucht schlagen/treiben, verscheuchen, vertreiben, zersprengen;
(ugs.): [lange] Beine machen;
(bayr., österr. ugs.): stampern;
(bes. Militär): versprengen.
3. aus dem Weg räumen, auslöschen, ausmerzen, ausräumen, beseitigen.
\
sich zerstreuen
1. sich auflösen, auseinandergehen, auseinanderlaufen, sich verlaufen, verschwinden;
(bildungsspr.): sich dissoziieren;
(ugs.): sich in Wohlgefallen auflösen;
(ugs. scherzh.): sich verflüchtigen.
2. sich ablenken, sich amüsieren, auf andere Gedanken kommen, sich aufheitern, sich die Zeit vertreiben, sich erheitern, sich unterhalten, sich vergnügen;
(geh.): sich ergötzen;
(bildungsspr.): sich delektieren.
* * *
zerstreuen:
\
I.zerstreuen:1.〈[durchWerfen]lockerverteilen〉[ver]streuen·umherstreuen–2.zumAuseinandergehenzwingen〉auflösen·auseinandertreiben·auseinanderjagen·[zer]sprengen–3.ablenken(I,2)–4.belustigen(I)
\
II.zerstreuen,sich:1.auflösen(II,2)–2.ablenken(II,2)–3.vergnügen(II)
I zerstreuen
1.streuen,ausstreuen,umherstreuen,auseinanderstreuen,verstreuen,zerwehen,verteilen
2.auseinandertreiben,verjagen,auseinanderjagen,vertreiben,sprengen,zersprengen,versprengen,zersplittern,auflösen,trennen,vereinzeln;geh.:separieren
3.ablenken,aufandereGedankenbringen,aufmuntern,aufheitern
4.durchArgumente/Zuredenbeseitigen,ausräumen,ausmerzen,außerKraftsetzen,zumVerschwindenbringen,aufheben,beheben,auslöschen,eliminieren
II zerstreuen,sich 1.auseinandergehen,auseinanderlaufen,auseinanderstieben,sichverlaufen,sichverstreuen,sichausbreiten,sichverteilen,sichvereinzeln 2.→vergnügen,sich

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zerstreuen — Zerstreuen, verb. regul. act. 1. Eigentlich, aus einander streuen. Staub, welchen der Wind zerstreuet. 2. Figürlich. (a) Auf eine fehlerhafte Art aus einander theilen. Der Mahler zerstreuet seine Lichter, wenn sie nicht genug durch Schatten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • zerstreuen — V. (Aufbaustufe) etw. in verschiedene Richtungen über etw. verteilen Synonym: verstreuen Beispiele: Der Wind zerstreute die Wolken. Der Landwirt hat das Heu zum Trocknen zerstreut. zerstreuen V. (Oberstufe) unangenehme Gefühle verschwinden lassen …   Extremes Deutsch

  • Zerstreuen — Zerstreuen, die Lichter, sie nicht genug in Massen zusammenhalten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • zerstreuen — ↑dekonzentrieren, ↑diffundieren, ↑dispergieren, ↑dissipieren, ↑distrahieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • zerstreuen — zerstreuen, zerstreut, Zerstreuung ↑ streuen …   Das Herkunftswörterbuch

  • zerstreuen — (sich) abmühen; (sich) abplagen; schuften; (sich) abarbeiten; (sich) mühen; laborieren; abrackern (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • zerstreuen — zer·streu·en; zerstreute, hat zerstreut; [Vt] 1 etwas zerstreut etwas der Wind o.Ä. verteilt kleine oder leichte Sachen über eine relativ große Fläche 2 meist die Polizei zerstreut jemanden (Kollekt od Pl) meist die Polizei veranlasst, dass eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • zerstreuen — zer|streu|en …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zerstreuen — Je mehr du zerstreust, je mehr du bereust. – Eiselein, 620 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • sich zerstreuen — sich zerstreuen …   Deutsch Wörterbuch