ausheben


ausheben
1. ausbaggern, ausgraben, ausschachten, ausschaufeln, ausstechen, auswerfen, baggern, graben, schachten, schaufeln;
(ugs.): buddeln;
(Fachspr.): exkavieren.
2. aus den Angeln heben, aushängen, herausheben.
3.
a) entfernen, fortnehmen, herausnehmen, nehmen, rauben, wegnehmen;
(geh.): entwenden;
(ugs.): schnappen.
b) ausräumen, leeren;
(ugs.): leer machen.
4. auffinden, aufgreifen, aufspüren, ausfindig/dingfest machen, entdecken, ergreifen, fassen, festnehmen, finden, gefangen nehmen, verhaften;
(geh.): habhaft werden;
(ugs.): am Wickel kriegen/nehmen/packen, auffliegen lassen, beim Wickel kriegen/nehmen/packen, erwischen, hochgehen lassen, kriegen, schnappen, zu fassen kriegen;
(salopp): hoppnehmen, kaschen;
(Jargon): hochnehmen.
* * *
ausheben:1.durchGrabenherstellen〉ausschachten·ausschaufeln·auswerfen·[aus]baggern;auchausgraben(1),freilegen–2.ausnehmen(I,1,b)–3.aushängen(2)–4.einberufen(2)–5.unschädlich(2)
ausheben
1.ausgraben,ausstechen,ausbaggern,ausschaufeln,ausschachten,freilegen;ugs.:ausbuddeln
2.entdecken,aufspüren,aufgreifen,habhaftwerden,ausfindigmachen,ergreifen,stellen,überwältigen,dingfestmachen,gefangennehmen,aufstöbern,ausmachen,ertappen,fassen,packen,unschädlichmachen,dasHandwerklegen,erwischen,zufassenkriegen,finden;ugs.:schnappen,kaschen,auffliegen/hochgehenlassen,auftreiben,aufgabeln,kriegen
3.rauben,nehmen,wegnehmen,ausräumen,leeren
4.einziehen,einberufen,mobilmachen,rekrutieren,mobilisieren

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausheben — Aushêben, verb. irreg. act. S. Heben, heraus heben, aus einem Orte heben. 1) In eigentlicher und weiterer Bedeutung, in welcher es doch größten Theils nur auf einige besondere Fälle eingeschränket ist. Einen Baum ausheben, so wohl mit dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausheben — V. (Mittelstufe) ein Loch o. Ä. in der Erde mit einer Schaufel machen Synonyme: graben, ausschachten, schachten Beispiel: Hier wird in Zukunft ein Kanal ausgehoben. ausheben V. (Aufbaustufe) eine Gruppe von Verbrechern aufspüren und verhaften… …   Extremes Deutsch

  • Ausheben — Ausheben, 1) Pflanzen mit der Wurzel aus der Erde nehmen, entweder mit einem Spaten od. einem eigenen Ausheber, d.i. einem cylindrischen Eisenblech, das seitwärts durch einen Stift in Verbindung erhalten ist; 2) Bier u. Wein, mit dem Heber aus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausheben — Ausheben, das Aufheben der Hinterläufe eines von den Hunden gedeckten (festgehaltenen) Schweines, s. Parforcejagd …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ausheben — ↑konskribieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • ausheben — aus·he·ben (hat) [Vt] 1 etwas ausheben etwas durch das Herausgraben von Erde schaffen ↔ zuschütten <eine Grube, einen Schacht o.Ä. ausheben> 2 jemanden ausheben jemanden in seinem Versteck finden und verhaften <eine Gangsterbande… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausheben — buddeln; graben; schaufeln; ausschachten; ausgraben; ausbuddeln * * * aus|he|ben [ au̮she:bn̩], hob aus, ausgehoben <tr.; hat: 1. a) (Erde o. Ä.) schaufelnd herausholen: für das Fundament …   Universal-Lexikon

  • Ausheben — Wer s Aushebe hot, soll aach s Einhebe habe . (Jüd. deutsch.) – Tendlau, 865. Das Ausheben und Einheben, das Herausnehmen der Thora aus der heiligen Lade zu den Vorlesungen und das Zurückbringen derselben sind Ehrenverrichtungen in der Synagoge.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • ausheben — aus|he|ben (herausheben; zum Heeresdienst einberufen; österreichisch auch für [Briefkasten] leeren) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • buddeln — ausheben; graben; schaufeln * * * bud|deln [ bʊdl̩n]: a) <itr.; hat (besonders von Kindern) im Sand graben: der Kleine sitzt am Strand und buddelt. Syn.: ↑ scharren. b) <tr.; hat (ugs.) durch Buddeln ( …   Universal-Lexikon