ausbeulen


ausbeulen
1. ausdehnen, austreten, ausweiten;
(ugs.): auslatschen, ausleiern;
(landsch.): ausbeuteln.
2. aushämmern, aussitzen, glätten, glatt machen.
* * *
ausbeulen:umg:ausbeuteln;auchausweiten(I,1)
ausbeulenausweiten,ausdehnen,weiten;ugs.:ausleiern,auslatschen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausbeulen — Ausbeulen, eingeknüllte Stellen in kupfernen Gefäßen mit einem hölzernen Hammer glatt schlagen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ausbeulen — V. (Aufbaustufe) ein Kleidungsstück so dehnen, dass es sich nach außen wölbt Beispiele: Das Kind hat die Hose ausgebeult. Die Ärmel meiner Jacke haben sich schnell ausgebeult …   Extremes Deutsch

  • ausbeulen — aus|beu|len [ au̮sbɔy̮lən], beulte aus, ausgebeult: 1. a) <tr.; hat (ein Kleidungsstück) durch Tragen an einer Stelle so dehnen, dass sich diese nach außen wölbt: die Ärmel einer Jacke, eine Hose ausbeulen. Syn.: ↑ ausdehnen, ↑ ausleiern… …   Universal-Lexikon

  • ausbeulen — aus·beu·len; beulte aus, hat ausgebeult; [Vt] etwas ausbeulen Beulen aus etwas entfernen <eine Autotür ausbeulen> || hierzu Aus·beu·lung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausbeulen — aus|beu|len …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Beulendoktor — Ausbeulhebel Fixierlampe zum Dellendrücken …   Deutsch Wikipedia

  • Dellendoktor — Ausbeulhebel Fixierlampe zum Dellendrücken …   Deutsch Wikipedia

  • aussitzen — aus|sit|zen [ au̮szɪts̮n̩], saß aus, ausgesessen <tr.; hat: (in einer schwierigen Situation) untätig sein, sich nicht rühren, sondern warten, bis sich im Laufe der Zeit alles von selbst erledigt hat: Probleme werden oft einfach ausgesessen. *… …   Universal-Lexikon

  • ausbeuteln — aus||beu|teln 〈V. tr.; hat〉 1. durch Schwenken sieben, reinigen (Mehl) 2. ausgebeutelt 〈fig.〉 ohne Geld, abgebrannt * * * aus|beu|teln <sw. V.; hat (landsch.): 1. ausschütteln: das Staubtuch, die Tischdecke a. 2. (ein Kleidungsstück) ↑… …   Universal-Lexikon

  • Ausbeulung — Aus|beu|lung, die; , en: 1. das Ausbeulen, Sichausbeulen. 2. ausgebeulte Stelle, Vertiefung. * * * Aus|beu|lung, die; , en: das Ausbeulen, Sichausbeulen …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.