aufwärmen


aufwärmen
1. aufbraten, aufheizen, aufkochen, erhitzen, erwärmen, heiß werden lassen, warm/heiß machen, wärmen;
(ugs.): in die Mikrowelle tun;
(landsch.): aufbacken.
2. aufleben lassen, ausgraben, erinnern, hervorholen, in Erinnerung rufen, ins Gedächtnis zurückrufen, wieder aufgreifen/aufrollen, wieder zur Sprache bringen;
(geh.): aufrühren, dem Vergessen entreißen;
(ugs.): aufs Tapet bringen, auskramen, hervorkramen;
(abwertend): wiederkäuen.
\
sich aufwärmen
sich erwärmen, sich warmlaufen, sich warm machen.
* * *
aufwärmen:
\
I.aufwärmen:1.erneutwärmen〉+aufbacken·aufbraten–2.aufrühren(1)–3.aufgewärmterKohl:Bart(2)
\
II.aufwärmen,sich:〈[vorübergehend]Wärmeaufsicheinwirkenlassen〉sichdurchwärmen;sichauswärmen(landsch)
I aufwärmen
1.erhitzen,wärmen,warmmachen,heißmachen,aufbrühen
2.→aufrühren
II aufwärmen,sichsichwarmmachen,sichwarmlaufen,sicherwärmen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.