überhäufen


überhäufen
aufpacken, bedecken, behängen, beladen, belegen, bepacken, überfluten, überfüllen, überschütten, überschwemmen, vollladen, vollpacken, zudecken;
(geh.): reich bedenken, zuteilwerden lassen;
(geh., oft spött.): segnen;
(ugs.): bombardieren, eindecken, zumüllen;
(abwertend): zupflastern;
(salopp abwertend): vollknallen.
* * *
überhäufenüberschütten,überfüllen,überladen,überborden,desGutenzuvieltun;ugs.:vollstopfen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • überhäufen — ↑bombardieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • überhäufen — V. (Aufbaustufe) jmdm. etw. in reichem Maß zuteil werden lassen Synonyme: überschütten, reich bedenken (geh.), eindecken (ugs.) Beispiele: Der Chef hat mich mit Arbeit überhäuft. Sie hat ihren Mann mit Vorwürfen überhäuft …   Extremes Deutsch

  • überhäufen — überschütten * * * über|häu|fen [y:bɐ hɔy̮fn̩] <tr.; hat: (jmdm.) zu viel von etwas, etwas im Übermaß zukommen, zuteilwerden lassen: man überhäufte sie mit Angeboten, Geschenken; er war mit Arbeit überhäuft. Syn.: ↑ eindecken, ↑ überschütten.… …   Universal-Lexikon

  • Überhäufen — Überhufen, verb. regul. act. überhäuft, zu überhäufen, im Überflusse mit etwas versehen. Sich mit Waaren überhäufen. Sie überhäufen mich mit Wohlthaten. Er überhäufte mich mit Vorwürfen. Mit Geschäften überhäuft seyn. Wo das Mittelwort überhäuft …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • überhäufen — ü·ber·häu·fen; überhäufte, hat überhäuft; [Vt] jemanden mit etwas überhäufen jemandem von etwas sehr viel oder zu viel geben <jemanden mit Geschenken, mit Ehrungen, mit Arbeit überhäufen> || hierzu Ü·ber·häu·fung die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • überhäufen — üvverhäufe, üvverschödde …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • überhäufen — über|häu|fen; sie war mit Arbeit überhäuft; der Tisch ist mit Papieren überhäuft …   Die deutsche Rechtschreibung

  • überschütten — überhäufen (mit Geschenken, Fragen); überhäufen * * * über|schüt|ten [y:bɐ ʃʏtn̩], überschüttete, überschüttet <tr.; hat: (jmdm. etwas) besonders reichlich oder in allzu großem Maße zuteilwerden lassen; überhäufen: jmdn. mit Lob, Vorwürfen… …   Universal-Lexikon

  • zudecken — verschleiern; manipulieren; Nebelkerzen werfen (umgangssprachlich); vertuschen; verdecken; verheimlichen * * * zu|de|cken [ ts̮u:dɛkn̩], deckte zu, zugedeckt <tr.; hat: (mit etwas Schützendem, Verhüllendem) bedecken: die Mutter deckte das Kind …   Universal-Lexikon

  • bombardieren — bom|bar|die|ren [bɔmbar di:rən] <tr.; hat: 1. Bomben (auf ein Ziel) abwerfen: eine Stadt, feindliche Stellungen bombardieren. Syn.: ↑ beschießen, feuern auf, schießen auf, ↑ torpedieren, unter Beschuss nehmen, unter Feuer nehmen. 2. (ugs.)… …   Universal-Lexikon