treten


treten
1. betreten, eintreten, herantreten, [hinein]gehen, sich hinstellen, sich postieren, sich stellen;
(ugs.): sich aufbauen;
(südd., schweiz. ugs.): hinstehen.
2. [auf]stampfen, auftreten, trampeln.
3. auskeilen, ausschlagen, austreten, stoßen;
(landsch.): ausfeuern.
4. schießen;
(ugs.): ballern, kicken;
(ugs. Sport): donnern, knallen.
* * *
treten:1.begatten(1)–2.t.|auf|:betreten(1);aufdenPlant.:erscheinen(1,a);inErscheinungt.:erscheinen(1,au.b);zutaget.:erscheinen(1,b);aufdieHühneraugen/Zehen/denSchlipst.:kränken;indenDreck/Schmutz/Kott.:verleumden(1);mitFüßent.:verachten(1);insFettnäpfchent.:anstoßen(2);indenStreik/Ausstandt.:streiken(1);außerKraftt.:verfallen(2);überdieUfert.:anschwellen(1,b);zurSeitet.:bescheiden(I,8)
I treten
1.denFußsetzen,einenSchritt/Trittmachen,vorsichherstoßen,vortreten,zurücktreten,herantreten
2.→stampfen
3.→quälen
II tretenin→betreten

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.