Tief


Tief
1.
a) bodenlos, klaftertief;
(emotional): abgrundtief;
(bildungsspr. veraltet): abyssisch.
b) am Boden, ganz unten, in der Tiefe, niedrig;
(geh.): auf dem Grund;
(ugs.): im Keller.
c) vertieft.
2. spät, weit.
3.
a) abgründig, ausgeprägt, enorm, groß, heftig, immens, intensiv, kräftig, massiv, schwer, unermesslich, von großem Ausmaß;
(bildungsspr.): profund, vehement;
(emotional): gewaltig;
(landsch., auch geh.): arg.
b) sehr.
4. tiefsinnig.
5.
a) dunkel, kräftig, satt, voll.
b) volltönend, volltönig.
* * *
tief:1.abgrundtief–2.t.gehend:eindrucksvoll;t.greifend:empfindlich(2);t.schürfend:gründlich(1);zut.insGlasgucken:betrinken,sich;intiefem/imtiefstenSchlafliegen:schlafen(1,b)
Tief
1.Tiefdruckzone,Tiefdruckgebiet,Schlechtwetter,Schlechtwetterfront
2.ugs.für:Depression,Niedergeschlagenheit,schlechteLaune,Schwermut,Gedrücktheit,Mutlosigkeit,Freudlosigkeit,Verzagtheit

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.