plagen

plagen
a) beeinträchtigen, behelligen, behindern, belästigen, lästig werden, Mühe bereiten, stören.
b) quälen, Qualen/Schmerzen bereiten, traktieren, zusetzen;
(geh.): foltern, martern, Pein bereiten;
(geh. veraltend): peinigen;
(österr., sonst veraltet): sekkieren.
c) bedrücken, betrüben, beunruhigen, Kopfzerbrechen bereiten/machen, Kummer bereiten/machen, Sorge bereiten/machen, zu schaffen machen.
\
sich plagen
sich abplagen, sich abquälen, sich anstrengen, kämpfen, nichts unversucht lassen, sich placken, ringen, sich schinden;
(meist geh.): sich mühen;
(ugs.): sich abschinden, sich abstrampeln, ackern, sich ins Zeug legen, rackern, schuften, strampeln;
(österr. ugs.): sich antun, dazuschauen;
(schweiz. ugs.): knorzen;
(salopp): sich abrackern;
(schweiz. emotional): sich abhunden;
(südd., österr. ugs.): sich [ab]fretten;
(südwestd., schweiz.): sich abschaffen;
(landsch.): sich abplacken;
(landsch., bes. nordd.): sich abmarachen.
* * *
plagen:
\
I.plagen:1.quälen(I,2)–2.bedrücken(1)
\
II.plagen,sich:abmühen,sich
I plagen
1.quälen,Schmerzzufügen,grausamsein,Qual/Pein/Schmerzbereiten,martern,peinigen,terrorisieren,malträtieren,schinden,schikanieren
2.→bedrücken
3.→stören
II plagen,sich→anstrengen,sich

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

См. также в других словарях:


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»