Abgang


Abgang
1.
a) Abmarsch, Abschied, Aufbruch, Fortgang, Weggang;
(bes. Militär): Abzug.
b) Abdankung, Abtritt, Amtsniederlegung, Demission, Entlassung, Fortgang, Kündigung, Rücktritt, Verzicht, Weggang;
(veraltet): Abschied.
2. Lebensende, Tod, Todesfall;
(schweiz.): Hinscheid, Hinschied, Sterbet;
(geh.): Ableben, Abschied, Hingang;
(geh. verhüll.): Ende, Heimgang, Hinscheiden;
(Med.): Exitus.
3. Abfahrt, Abreise, Aufbruch, Fahrtbeginn.
4. Abgabe, Absendung, Abtransport, Beförderung, Expedierung, Lieferung, Transport, Überführung, Verladung, Versand, Verschickung, Versendung;
(Kaufmannsspr.): Expedition.
5.
a) Ausscheidung, Austritt.
b) (landsch., sonst veraltend): Abtritt;
(Med.): Abort, Abortus, Fehlgeburt, Totgeburt.
c) Samenerguss;
(Med.): Erguss, Pollution;
(Med., bildungsspr.): Ejakulation.
6. Abgabe, Veräußerung, Verkauf, Vertrieb;
(Kaufmannsspr.): Absatz.
7. Ausfall, Defizit, Einbuße, Fehlbetrag, Lücke, Minus, Schaden, Verlust, Wegfall;
(bes. Kaufmannsspr.): Schwund.
* * *
Abgang,der:1.dasWeggehen〉Aufbruch·Weggang;auchAbzug(1)–2.dasVerlassenderBühne〉Abtritt–3.Abfahrt(1,a)–4.Austritt(1)–5.Ausscheidung(2)–6.Ausgang(2,a)–7.Verlust(1)–8.Tod(1)–9.inA.kommen:verloren(4);sicheinengutenA.verschaffen:herauswinden,sich
Abgang
1.Abtritt,Abzug,Abtreten,Verlassen,Weggang
2.→Austritt
3.Fehlgeburt,Abort(us)
4.Abfahrt,Start,Fahrtbeginn,Aufbruch
5.→Tod
Abgang:ZwischenTodundTheater:DerAbganggehörtzurBühnenspracheundbezeichnetinderDramaturgiedenSchlusseinerSzeneunddenvomabgehendenSchauspielerzuerreichendenEffekt:einguter/wirkungsvollerAbgang.DarüberhinauswirdderBegriffimTheaterauchfürdasAusscheideneinesSchauspielersausdemEnsembleverwendet.DaraushatsichdieallgemeineredensartlicheBedeutungentwickelt:SicheinengutenAbgangverschaffenheißt»beimAbschlusseinerSacheeinengutenEindruckhinterlassen«.EinPolitiker,dervonseinemAmtzurücktritt,kanndamiteinenspektakulärenAbganghaben.JemanddereinenschlechtenAbganghat,hatseineSachenichtgutgemachtoderistwomöglichimStreitausgeschiedenbeziehungsweiseentlassenworden.DieWendunghatindiesemFallalsoverhüllendeFunktion.DasGleichegiltimZusammenhangmitdemtabuisiertenThemadesSterbens:AbgangwirdauchalsSynonymfürTodverwendet.Einer,dereinenwürdigenAbganghat,stirbtinWürde.DarinschwingtwiederumdieMetaphervomLebenalsTheaterbühnemit,vonderdieMenschenabtreten.DerBefehl»MacheinenAbgang«istdiewenighöflicheAufforderung,zuverschwinden.NichtsmitdemTheaterzutunhatderBegriffAbgangimZusammenhangmitGetränken.InderWeinsprachebezeichneterAromaundgeschmacklichenEindruck,deneinSchluckWeinoderauchBranntweinbeiderVerkostunginderKehlehinterlässt.

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.